Skip to main content

Dein Ergometer Portal – finde das passende Ergometer!

0 12220

Wähle deine Ergometer-Kategorie

 

Alternativ zum Fitnessstudio kann sich die Anschaffung eines Ergometers lohnen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Das Gerät kann zu Hause in Betrieb genommen werden. Es hilft dabei, etwas für die schlanke Linie zu tun und das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Außerdem wirkt sich der Sport in den eigenen vier Wänden positiv auf Muskeln sowie Gelenke aus.

Wirklich Muskeln aufbauen wirst du mit einem Ergometer allerdings nicht, dafür reicht einfach die Trainingsintensität nicht wirklich aus und die Muskeln werden nicht stark genug gereizt. Wenn du wirklich Muskeln aufbauen willst, dann solltest du eher in Richtung Heimtrainer oder Hantelbänke schauen. Hier gibts alles rund um die Hantelbank: http://www.hantelbanktest24.de 

Das Training Zuhause mit einem Heimtrainer ist wesentlich entspannter. Nebenbei kann die Lieblingssendung angesehen oder Musik gehört werden. Auf dem Heimtrainer ist man unabhängig von den Wind- und Wetterverhältnissen draußen und den Öffnungszeiten eines Studios. Denn es kann nach Belieben trainiert werden. Doch worauf ist beim Kauf des Sportgeräts zu achten?

0 12220

Was ist ein Ergometer?

Ergometer sind die optimalen Geräte, um ein gut dosiertes Herz- und Kreislauftraining durchzuführen. Dafür bietet er eine stufenlos einstellbare Wattzahl. Die Widerstandseinstellung funktioniert motor- sowie computergesteuert. Der Trainierende kann genau bei der Wattanzahl festlegen, mit welchem Widerstand er trainieren möchte.

Die Ergometer sind laut den Angaben in Wikipedia grundsätzlich durch ein Amt wie dem TÜV oder einer anderen staatlich geprüften Stelle geeicht. Die Wattzahl ist daher genau justierbar. Daher eignen sich die Ergometer hervorragend für ein umfassendes Herz-/Kreislauftraining im Gegensatz zum Heimtrainer, der diese Vorteile nicht unbedingt bietet. Diese Sportgeräte werden daher auch vielfach bei Reha Maßnahmen verwendet.

Falls der Arzt oder Therapeut zum Beispiel eine Vorgabe macht, die besagt, dass die Leistung von 200 Watt nicht überschritten werden darf, kann das bei dem Fitnessgerät genau eingestellt werden. Ergometer bieten im Ergometer Test überdies wesentlich mehr Einstellmöglichkeiten, als es beispielsweise bei einem einfachen Heimtrainer der Fall ist.

Darüber hinaus sind sie mit vielen individuell justierbaren Programmen für das Training ausgestattet. Mit diesem Gerät wird das Training somit nie langweilig und der Sporttreibende wird immer wieder neu zu einer Leistung angespornt.

Ergometer gehören zu den Fitnessgeräten, mithilfe derer es möglich ist, das Herz-Kreislauf-System optimal zu trainieren. Das Angebot an Geräten für diesen Bereich ist mittlerweile umfangreich und neben den üblichen Modellen wie dem Fahrrad oder Laufband gibt es zahlreiche weitere Ergometer, die mit zusätzlichen Funktionen nicht nur ein Ausdauertraining ermöglichen.

Die Vielfalt an Geräten ermöglicht dir das Fitnessgerät zu finden, das am besten zu dir passt. Das ist einer der wichtigsten Faktoren für ein erfolgreiches Training, denn nur wenn du das Gerät magst bzw. die Funktionen, die es zu bieten hat, wirst du es regelmäßig nutzen.

Radfahren bei jedem Wetter – das Heimtrainer Fahrrad

KETTLER Heimtrainer Giro C1 07689-100 NEU in OVPEiner der Klassiker ist das Fahrradergometer und ermöglicht optimales Herz-Kreislauf-Training. Das Fahrradergometer darf nicht mit einem Indoor-Bike verwechselt werden, dass Radsportler für das Training etwa im Winter nutzen. Das Fahrradergometer bietet im Vergleich dazu verschiedene Trainingsprogramme an, wodurch gezielt das Herz-Kreislauf-System trainiert werden kann. Neben dem normalen Rad gibt es das Liegend-Bike.Homcom 2 in 1 Heimtrainer Liegeergometer Ergometer Fahrradtrainer Hometrainer

Für das Training daheim wird diese Form oft bevorzugt, da es nicht erforderlich ist, spezielle Fahrradhosen zu tragen. Die Liegeergometer haben zudem für viele als angenehm für den Rücken empfunden, da sie sich entspannt beim Fahren zurücklehnen können. Ideal ist das Liegergometer für jene, die mit einem starken Übergewicht in das Training starten, da die Belastung auf einzelneKörperpartien gemindert, dennoch das Herz-Kreislauf-
System in Schwung gebracht werden kann.

 

Abwechslungsreiche Laufstrecken in den eigenen vier Wänden

Fytter Erwachsene Ultra Kompaktes Laufband mit 3 PS, 18 km/H,15% Neigung, Ultraklappbar 32 x75x165 cm, Schwarz & Rot, runner RU-07REin weiterer Klassiker unter den Ergometern ist das Laufband, das in den letzten Jahrzehnten mit vielen technischen Neuerungen ergänzt wurde. Hier darf ebenfalls ein Computer mit verschiedenen Trainingsprogrammen, der einfach zu bedienen ist, nicht fehlen. Üblicherweise variierten die Programme in der Geschwindigkeit, moderne Laufbänder hingegen können sogar Steigungen einbauen. Automatisch hebt sich das Laufband an und ermöglicht so mehr oder weniger intensive Steigungen.

Schätzt du die Abwechslung beim Laufen, dann solltest du in so ein Gerät investieren. Breitest du dich auf einen Wettbewerb vor, kannst du spezielle Passagen mit Steigungen ebenfalls auf diesen Laufbändern trainieren.

Ebenfalls bei anderen Sportarten ist es von Vorteil, wenn man ein Training auf dem Laufband absolviert. Beispielsweise beim American Football ist es wichtig, dass man sehr schnell ist.  Ebenfalls ist es sinnvoll seine Kondition zu trainieren, so dass man auch nach längerer Spielzeit noch eine konstante Leistung erbringen kann. Alles rund um die Sportart sowie einen empfehlenswerten  American Football Shop gibt es hier.

Rudern ohne Wasser

Während die Rudermaschine in nahezu jedem Fitnessstudio zu finden ist, spielt sie als Heimgerät einerudergeraete-compressor untergeordnete Rolle. Dabei gehört sie zu den Ergometern, die nicht nur das Herz-Kreislauf-System stärken, sondern auch auf die Arm- und Beinmuskulatur einen hohen Trainingseffekt hat.

Beim Rudergerät ist es wichtig auf die richtige Haltung und eine gleichmäßige Bewegung zu achten. Die Ruderbewegung empfinden viele als fast meditativ. Die Rudermaschine eignet sich nicht nur für ein Training für den Körper, sondern wirkt sich entspannend auf den Geist aus.

Problembereiche gezielt trainieren

41-3aphybpl-_sl160_-compressorStepper und Beintrainer werden gerne von Frauen verwendet, die damit ihre Problemzonen trainieren möchten. Gerade der Stepper ist ein Fitnessgerät, der nicht nur die Fettpölsterchen an den Problemstellen schmelzen lässt, sondern auch Ausdauer erfordert. Dadurch ist der Stepper kein Trainingsgerät alleine für Frauen, sondern ein Gerät, dass Männer gleichermaßen ins Schwitzen bringt. Das Gleiche gilt für den Beintrainer, der mehr dem Körper abverlangt, als es den Anschein hat.

Innovative Geräte für effektives Training

Der Crosstrainer gehört zu den Trend-Fitnessgeräten in den letzten Jahren. Der Grund dafür ist, dass er im Vergleich etwa zum Fahrradergometer deutlich mehr Muskelgruppen beansprucht. Viele bevorzugen den Crosstrainer auch gegenüber dem Laufband, da er schonender für die Gelenke ist und viele Koordinationsschwierigkeiten bei dem sich bewegenden Boden haben.

crosstrainer-compressorMithilfe des Crosstrainers kann beispielsweise die Armmuskulatur gleich mit trainiert werden. Ein ganz spezielles Training, das viele Läufer für sich entdeckt haben, ist das Rückwärtslaufen, das mit dem Crosstrainer gefahrlos trainiert werden kann. Beim Rückwärtslaufen werden nicht nur andere Muskelgruppen angesprochen, sondern andere Areale im Hirn stimuliert.

Während Crosstrainer bereits einige Jahre auf dem Markt sind, gehören Vibrationsgeräte zu den Neuheiten auf dem Fitnessmarkt. Vibrationsgeräte vibrieren in einem Frequenzbereich zwischen fünf und 60 Herz.

Die Vibrationen lösen wiederum Reflexe der Muskulatur aus, wodurch sie trainiert wird. Optimiert wird das Training durch verschiedene Übungen, die auf oder an dem Gerät gemacht werden. Grundsätzlich wird jede normale Fitnessübung, durch die Vibration verstärkt.

Du kannst dir beispielsweise Fitnessmatten vor dem Gerät auflegen und Liegestütze machen. Wahlweise kannst du dich dabei mit den Händen auf dem Gerät abstützen oder die Füße auf der Vibrationsplatte auflegen.

Equipment für die optimale Trainingsüberwachung

Obwohl viele Fitnessgeräte integrierte Pulsmesser haben, sind diese lediglich für eine ungefähre Bestimmung der Herzfrequenz geeignet. Wer regelmäßig trainiert, sollte hochwertige Pulsuhren nutzen, die genaue Trainingsüberwachung ermöglichen.

Alternativ dazu gibt es mittlerweile viele Fitness Gadgets, wie Fitnessarmbänder, die sämtliche Trainings aufzeichnen und an eine App auf dem Smartphone übertragen. Die Trainings können gespeichert werden, wodurch eine bessere Überwachung der Trainingsziele möglich ist.

Die Vorteile des Ergometers im Ergometer Test

 

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

gym-998838_1280-compressorDer Ergometer wird zumeist mit einem Trainingscomputer ausgeliefert. Dieser sollte selbsterklärend und intuitiv bedienbar sein. Die wichtigsten Werte können auf einen Blick abgelesen werden. Das sind zum Beispiel die Trainingszeit, die Leistung, die Wattanzahl sowie die Pulsfrequenz.

Das sind wichtige Daten, die für die Überwachung des Trainingsziels verwendet werden können. Der Puls kann in der Regel gemessen werden, indem die Handsensoren umfasst werden. Da diese Sensoren in den wenigsten Fällen genau messen, empfiehlt es sich jedoch, noch weitere Messmethoden wie einen Brustgurt zu verwenden. Im Weiteren sind verschiedene Programme von Vorteil. Darunter sollte auch ein Programm sein, das individuell einstellbar ist.

Das Gerät sollte im Ergometer Test über eine TÜV- oder CE-Zertifizierung verfügen. Das ist die Gewähr dafür, dass es von diesen Unternehmen als technisch einwandfrei abgenommen wurde. Im diversen Ergometer Tests haben sich solche Sportgeräte als positiv herausgestellt, die einfach aufzubauen waren, aber dennoch einen stabilen Stand hatten.

Das Ergometer sollte für ein Gewicht bis 100 Kilogramm oder darüber zugelassen sein. Ein verstellbarer Sattel sowie ein in der Höhe einstellbarer Lenker sind von Vorteil. Dabei ist auch zu berücksichtigen, dass in einem Mehrpersonenhaushalt gegebenenfalls unterschiedliche Leute den Trainer nutzen. Der Sattel sollte bequem ausgestattet sein. Denn unter Umständen wird er über mehrere Stunden hintereinander genutzt.

Wo sollte das Gerät gekauft werden

Bei Ergometer Tests stellt sich heraus dass die Fitnessgeräte im Internet teilweise zu einem erstaunlich günstigen Preis angeboten werden. Das liegt zumeist daran, dass sich die Anbieter im Netz teilweise mit Sonderangeboten sozusagen unterbieteten.

Im Fachhandel kann, dass haben verschiedene Ergometer Tests gezeigt, nicht mit solchen guten Preisen gerechnet werden. Die Händler besitzen zum Teil hohe Miet- und Lagerkosten haben, welche auf die Kunden umgelegt werden. Die Onlineshops hingegen können es sich erlauben, Interessenten gute Preisofferten zu machen.

Die weiteren Vorteile eines Einkaufs beispielsweise bei Amazon sind, dass das Gerät sofort nach der Bestellung nach Hause geliefert wird. Es muss nirgendwo abgeholt werden, sondern wird per Paketdienst oder Spedition gebracht. Amazon ist übrigens eine der beliebtesten Plattformen, die es derzeit gibt. Der Einkauf ist durch Amazon abgesichert und darüber hinaus zumeist noch günstiger als in einem der vielen Onlineshops.

Kaufempfehlung

Besonders wichtig ist es, bei dem Fahrradergometer auf die Qualität des verwendeten Materials zu achten. Viele Kunden, hoffen, bei einem preiswerten Gerät, Geld sparen zu können. Doch sollten die Ergometer diese wichtigen Dinge vorweisen können:

Bei hochwertigen Modellen lassen sich häufig geschlossene Kugellager in der Treteinheit finden. Discountprodukte aus Kaufhäusern bieten hier häufig nur Plastikteile sowie eine Teflonbeschichtung an. Das kann jedoch nicht als geschlossenes System betrachtet werden. Bei einem geschlossenen Kugellager ist dieses eingeschweißt.

Bei einigen  Ergometer Tests hat sich überdies herausgestellt, dass bei einigen Modellen schadhafte Stoffe bezüglich des verwendeten Materials verwendet wurden. Daher sollte beim Kauf darauf geachtet werden, welche Stoffe bei der Lackierung, Versiegelung und ähnlichen Prozessen eingesetzt wurden. Deren ökologischer Standard sagt viel über den Wert des Gerätes aus, das schließlich seinen angestammten Platz in den Wohnräumen haben wird.

Bettler Fitnessgeräte Vergleich

Die richtige Mechanik in Ergometer Tests

 

Neben den Kugellagern ist auch der Geräuschpegel, den das Gerät verursacht im Ergometer Tests ein wichtiges Kriterium. In Ergometer Tests hat sich gezeigt, dass hochwertige Geräte ein geringeres Geräuschvolumen haben als weniger hochwertige Trainingsergometer.

Die Hersteller verarbeiten für eine leise Laufleistung derzeit einen sogenannten Poly-V-Riemen. Dieser hat die Eigenschaft, dass er den Tritt mit der eingebauten Bremseinheit verbindet. Der Bewegungsablauf ist durch die Verwendung dieser Konstruktion wesentlich geräuschärmer.

Im zahlreichen Ergometer Tests hat sich erwiesen, dass andere Arten der Verarbeitung eine höhere Geräuschentwicklung aufwiesen. Das kann sich als ein Nachteil erweisen, wenn auch später am Abend oder sogar in der Nacht Trainingseinheiten absolviert werden sollen. Die Nachbarn sollen schließlich nicht durch das Training in ihrer Ruhe gestört werden.

fahrradergometer-compressorHersteller, die eine minderwertige Konstruktion auswählen, möchten vor allem Geld einsparen. Die Schwungmasse indessen ist für die Flüssigkeit der Bewegung zuständig. Die Bewegungsabläufe sollen rund verlaufen und nicht abgehakt sein. Der sogenannte Umkehrpunkt wird erreicht, sobald die Pedale sich vertikal in einer Linie befinden.

An diesen Punkten geht der Schwung beim Treten verloren. Bei zu wenig Schwungmasse kann es vorkommen, dass es an diesen Punkten schwer wird, zu treten. Das kann mit übermäßiger Anstrengung verbunden sein. Eine runde gleichförmige Bewegung ist somit nicht mehr möglich. Die Bewegung erfolgt nur noch ungleichmäßig.

Dabei soll die Schwungmasse dabei helfen, die Unregelmäßigkeiten auszuglichen. Der Sportler sollte über die Wendepunkte hinweggetragen werden. Im Ergometer Test ist dieser Bereich daher besonders wichtig.

Die Schwungmasse sollte daher im Ergometer Test mindestens fünf Kilogramm betragen.