Skip to main content

Heimtrainer Fahrrad

fotolia_85086171_xs-compressor

Es sieht aus wie ein richtiges Rennrad mit Rennsattel, Klick-Pedalen und einer idealen Sitzposition für eine sportliche Fahrweise. Wenn Du einfach was für Deine Gesundheit tun möchtest, ist ein klassisches Ergometer mit aufrechter Sitzposition ideal für Dich. Der Begriff Fahrradergometer ist geschützt. Nur bei diesen Geräten ist es gewährleistet, dass Du die eingestellte Leistung messtechnisch präzise einhalten kannst. Ein Heimtrainer Fahrrad gibt es in vielen Ausführungen, u.a. als Heimtrainer klappbar und als Outdoorgerät.

 

123
Ultrasport Heimtrainer F-Bike, faltbar Preis-Leistungssieger Sportstech Ergometer EX500, flüsterleise Hammer Sitzergometer Comfort XTR, 4853
Modell Ultrasport Heimtrainer F-Bike, faltbarSportstech Ergometer EX500, flüsterleiseHammer Sitzergometer Comfort XTR, 4853
Preis

100,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

338,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

470,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Unsere Vergleichsbewertung

87%

"Anfänger Gerät"

96%

"Unsere Empfehlung"

93%

"Super Qualität"

Bewertung
Max. Benutzergewicht100 - 130 KG120 KG130 KG
Widerstandsstufen81616
SchwungmasseKeine Angabe12 KG8 KG
Preis

100,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

338,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

470,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen auf *Kaufen auf *Kaufen auf *

Ergometer Portal – Fit und gesund durch Training mit dem Heimtrainer Fahrrad

Das Heimtrainer Fahrrad ist optimal für das richtig dosierte Herz- und Kreislauftraining. Für alle Fans des Radsports ist das Heimtrainer Fahrrad ein perfektes Trainingsgerät. Das Hometrainer Fahrrad eignet sich außerdem für alle, die ihr Fitnesstraining anstatt in einem Studio, zu Hause absolvieren möchten. Die Freude an der Bewegungsart Fahrrad zu fahren ist eine Grundvoraussetzung für das regelmäßige Training. Wenn Du gerne Fahrrad fährst, ist das Heimtrainer Fahrrad genau das Richtige für Dich. Eine besonders sportliche Variante ist das Rennrad Ergometer.

 




 

Welches Modell ist das richtige für mich?

Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich durch folgende Qualitätsmerkmale:

  • Funktionsumfang
  • Individuelle Anpassungsmöglichkeiten
  • Komfort
  • Mechanik
  • Menüführung
  • Qualität der Materialien

 

Darauf solltest beim Kauf Deines Heimtrainer Fahrrads achten:

Treteinheit

Die Pedaleinheit ist beim Heimtrainer Fahrrad über einen Poly-V-Riemen mit der Bremseinheit verbunden. Die Bewegung ist völlig geräuschlos. Du solltest besonders auf das Tretlager achten, da es hier große Unterschiede gibt. Ein gutes Heimtrainer Fahrrad hat immer geschlossene Kugellager. Ein hochwertiges Kugellager muss nicht gefettet werden und hält wartungsfrei etwa 100.000 Kilometer. Hier solltest Du nicht sparen! Ein billiges Ergometer aus dem Kaufhaus hat meist nur ein mit Teflon beschichtetes Tretlager aus Kunststoff, dass nicht lange hält.

Bremssystem

Hometrainer FahrradDas Abbremsen der Schwungmasse geschieht bei einem Heimtrainer Fahrrad durch ein Magnetfeld. Dieses funktioniert über eine Wirbelstrombremse, bestehend aus einer elektrische Spule, die das Magnetfeld über den Stromfluss erzeugt. Das Heimtrainer Fahrrad  wird an einem Messplatz genau geeicht, der die tatsächliche Leistung direkt an den Pedalen misst. So werden einzelnen Stromwerte der verschiedenen Belastungsstufen individuell für das Gerät mit Hilfe eines Messprotokolls ermittelt und gespeichert.

So wird gewährleistet, dass die tatsächliche Leistung nach DIN 957 HA maximal 5 Prozent vom angezeigten Wert abweicht. Heimtrainer Fahrrad eignen sich auch für den therapeutischen Einsatz. Sie haben den Vorteil, dass Du mit damit drehzahlunabhängig trainieren kannst. Der Name Ergometer ist ein geschütztes Warenzeichen. Nur diese Geräte gewährleisten, dass Du die eingestellte Leistung messtechnisch präzise einhalten kannst und erfüllen die Norm EN 957 HA in Sachen Funktionssicherheit und Messgenauigkeit.

Sicherheit

Das Heimtrainer Fahrrad sollte mindestens ein GS-Zeichen oder besser nochHeimtrainer Fahrrad schloss ein TÜV-Zeichen haben. Ist keines der Prüfzeichen vorhanden, solltest Du lieber ein anderes Gerät aussuchen. Bei Billiggeräten ohne Prüfzeichen kommt es schnell zu mechanischen Ermüdungserscheinungen und im Ernstfall zudadurch bedingten Verletzungen. Ein gutes Heimtrainer Fahrrad sollte einen Sicherheits-Freilauf haben, so dass die Pedale stehen bleiben, sobald Du aufhörst zu treten. Das ist ein wichtiger Unterschied zwischen einem echten Heimtrainer Fahrrad und einem minderwertigen Indoor-Cycle. Letztere haben anstatt des Freilaufs einen Starrlauf, bei dem sich die Pedale nach dem Tretstopp weiter drehen.

Einstellmöglichkeiten für optimale Sitzposition

Eine ideale Sitzposition ist für den Erfolg Deines Trainings extrem wichtig. Dazu gehören folgende Merkmale:

  • höhenverstellbarer Lenker für aufrechten Sitz
  • optimale Lenkerform für verschiedene Griffpositionen
  • ausreichender Abstand zwischen Vorbau und Sattel für gute Bewegungsfreiheit
  • nach hinten und vorne verstellbarer Sattel für optimale Sitzposition
  • Aufnahmevorrichtung für eigenen Sattel
  • tiefer Durchstieg für bequemes Aufsteigen
  • verstellbare Pedalarme für Einstellung einer Gelenk schonende Position

Schwungmasse

Die Schwungmasse sorgt für den Ausgleich zwischen dem oberen und dem unteren Umkehrpunkt der Pedalen und einen guten Rundlauf. An den Umkehrpunkten geht der Schwung vom Treten verloren. Das Heimtrainer Fahrrad braucht daher eine ausreichende Schwungmasse, um über die Umkehrpunkte hinwegzukommen. Eine gut eingestellte Schwungmasse erkennst Du daran, dass das Treten leicht über die Umkehrpunkte hinweg geht. Für einen guten Rundlauf wird eine Schwungmasse von mindestens 6 Kilogramm benötigt.



Bedienung

Je übersichtlicher die Bedienung des Heimtrainer Fahrrads ist, desto besser. Schließlich musst Du alle wesentlichen Funktionen auch bedienen können, während Du trainierst. Ein Übermaß an Funktionen ist meist nervig und unnötig. Eine grundsätzliche Regel beim Heimtrainer Fahrrad lautet: Große Tasten sind besser als kleine Knöpfe. Vor allem die Stopptaste sollte groß und gut zu bedienen sein. Die Bedienung sollte möglichst übersichtlich gestaltet und leicht verständlich sein. Wer will schon vor jeden Training in der Bedienungsanleitung nachsehen?

Wie viele Programme brauchst Du?

Fahrradergometer Heimtrainer displaySicher kennst Du das von anderen technischen Geräten: Es gibt oft zu viele Funktionen und Knöpfe für alles Mögliche. Vieles davon ist überflüssig, weil es nie genutzt wird. Dein Gerät benötigt im Grunde nur ein Programm mit Pulssteuerung. Diese Steuerung stellt den Widerstand des Heimtrainer Fahrrad per Pulsmesser durch Deine Herzfrequenz ein. Dadurch hält das Programm Dich stets in Deinem idealen Trainingsbereich. Außerdem werden nur die wichtigsten Standardeinstellungen benötigt, z.B. Steigung und Intervall. Insgesamt sechs Profile sind einen Hometrainer Fahrrad vollkommen ausreichend.

Pulsmessung

Pulsmessung während des Trainings mit dem Heimtrainer Fahrrad ist ein Muss. Ohne Pulsmessung ist das Training nicht effektiv und mitunter sogar gesundheitsschädlich. Empfehlenswert ist die Messung der Herzfrequenz durch einen telemetrischen Sendegurt.

Der Gurt sendet die Daten drahtlos an das Empfangsgerät im Heimtrainer Fahrrad. In einem guten Gerät ist der Empfänger eingebaut oder es besteht die Möglichkeit der Nachrüstung. Andere Methoden wie Handpulsmesser oder Ohrclip sind weniger geeignet. Der Ohrclip verrutscht leicht und ist unangenehm zu tragen. Eine Handpulsmessung funktioniert nur, wenn die Hände ständig auf den Elektroden bleiben. Jedes Umgreifen unterbricht die Messung.

Eine Alternative zu diesen Messmethoden stellt eine sogenannte Pulsuhr dar. Diese sieht sportlich aus und bringt meist noch einige andere nützliche Funktionen mit sich. Darunter zum Beispiel einen Schrittzähler, Berechnung des Fitnessniveaus, Schlafaufzeichnungen und viele andere. Teilweise ist es sogar möglich GPS, SMS und andere Funktionen von einem Smartphone zu nutzen. Mit so einem Fitnessarmband kann man fast schon seinen ganzen Tag analysieren. Dafür muss man allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Vorteile des Heimtrainer Fahrrads

Geringe Kosten

Für ein Ergometer Zu Hause fallen nur die einmaligen Anschaffungskosten an. Das Gerät hält, bei richtiger Anwendung, in der Regel ein Leben lang. Laufende Kosten wie durch die Mitgliedschaft in einem Verein oder Fitnesscenter fallen nicht an. Die Anschaffungskosten liegen in dem selben Bereich, wie eine einjährige Mitgliedschaft in einem Studio.

Flexibilität

Das eigene Heimtrainer Fahrrad bietet vollkommene zeitliche Flexibilität. Du kann zu jeder Tages- und Nachtzeit damit trainieren und bist nicht auf Öffnungszeiten angewiesen. In den eigenen vier Wänden macht das Training auch Spass, wenn es draußen kalt und regnerisch ist. 

Privatsphäre

Niemand schaut Dir beim Training zu. Gerade für Anfänger ist das sehr angenehm. Auch wenn Du noch nicht Deine Traumfigur hast, kannst Du in Ruhe trainieren, ohne dass Dich jemand anstarrt oder sich über Dich lustig macht. Zu Hause kannst Du Dein Training ganz entspannt und mit einem guten Gefühl angehen.